Klosterkapelle Congregatio Jesu

München-Pasing

Künstler: Robert Weber

Im Jahre 2019 wurde der Künstler Robert Weber mit der Neugestaltung der Hauskapelle des Münchner Frauenordens Congregatio Jesu beauftragt. Die Kapelle sollte die sanierungsbedürftige, nicht barrierefreie Kirche „Maria Rosenkranzkönigin“ als zentralen Ort des täglichen Miteinanders ablösen. Ziel war es, die Erfordernisse der Schwestern an Mobilität und Flexibilität zu erfüllen und zugleich einen Raum von einladender und schlichter Atmosphäre zu schaffen, der die Besinnung auf das Wesentliche ermöglicht. Diesem Ansinnen ist Robert Weber mit seiner zurückhaltenden Gestaltung und dem Fokus auf Materialien und Texturen in besonderer Weise nachgekommen: Glas, Licht, Atmosphäre.

Für die Umsetzung seines Entwurfs wurden Glasmalfarben in mehreren Schichten auf Floatglas aufgetragen und eingebrannt. Anschließend wurden die Scheiben zu Sicherheitsgläsern weiterverarbeitet.

Glaskunst -
Glaskunst im Detail - Glasbaldachin von Susanne Krell in Bern
Glaskunst im Detail - Glasbaldachin von Susanne Krell in Bern
Glaskunst im Detail - Glasbaldachin von Susanne Krell in Bern
Glaskunst im Detail - Glasbaldachin von Susanne Krell in Bern