MARIENDOM HILDESHEIM

Hildesheim, Deutschland

Architekturbüro Schilling Architekten

Im Zuge der Sanierung des Hildesheimer Dom St. Mariä Himmelfahrt in Hildesheim wurden die Eingangstüren mit Windfanganlagen und einige andere Bereiche mit Ganzglasanlagen ausgestattet. Auch Isoliergläser mit Brandschutz, einbruchhemmende Verglasungen mit Alarmspinne und Glasgeländer wurden eingebaut. Der Höhepunkt war sicherlich der Einbau zweier 2,32 x 5,5 m großen Dachfenster im Dommuseum und einer 3,0 x 4,0 m  großen einbruchhemmenden Verglasung der Klasse 4. Hierbei wurde viel Wert auf eine dezente Lösung gelegt, die vor allem die Historische Bausubstanz in ihrer vollen Schönheit und Materialität zur Wirkung kommen lässt.

Nach der umfangreichen Sanierung der historischen Bausubstanz wurde der Mariendom Hildesheim mit dem niedersächsischen Staatspreis für Architektur 2016 ausgezeichnet.