Die Geschichte Pommerns in den Händen der Restauratoren von Taunusstein

In dem kleinen Örtchen Kenz bei Barth (Landkreis Vorpommern-Rügen) haben vor einigen Wochen die Arbeiten von DERIX GLASSTUDIOS für die Restaurierung der mittelalterlichen Bleiglasfenster der früheren Wallfahrtskirche St. Marien begonnen. Bei den Bleiglasfenstern handelt es sich um sechs Fenster aus dem Jahr 1430, welche den bedeutendsten und größten Bestand von Bleiglasfenstern aus dem Mittelalter des Landes darstellen. Das bedeutsame Unterfangen der Restauration durch DERIX GLASSTUDIOS hat viel mediale Aufmerksamkeit auf sich gezogen und so wurde das Unternehmen bei seiner Tätigkeit von verschiedenen Medienvertretern begleitet.

Sowohl geschichtlich als auch kunsthistorisch bedeutsam – ein Kurzvideo

Der Norddeutsche Rundfunk hat DERIX bei seiner Arbeit begleitet und stellt die Aufgaben, die mit der Restauration einhergehen, in einem kurzen Video vor. 170 Scheiben der sechs Fenster müssen auf besonders behutsame Weise einzeln herausausgenommen werden. Für die Restauratoren von DERIX GLASSTUDIOS stellt diese Aufgabe etwas ganz Besonderes dar. Es ist der Respekt vor der Leistung der Vorfahren. DERIX GLASSTUDIOS arbeitet bei dem Projekt mit einem Team bestehend aus Sachverständigen, Architekten und Denkmalpflegern zusammen, um das bestmögliche Resultat zu erlangen.

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Kenz-Bleiglasfenster-bekommen-neuen-Glanz,nordmagazin46156.html

600 Jahre überlebt – 600 weitere können kommen – Artikel der Ostsee Zeitung

Carolin Riemer von der Ostsee-Zeitung berichtet in ihrem Artikel über die Vorgehensweise von DERIX GLASSTUDIOS und die Bedeutung der Bleiglasfenster. Die Bleiglasfenster werden in das fast 800 Kilometer entfernte Städtchen Taunusstein gefahren, da es im Norden kaum Firmen gibt, die diese Arbeiten durchführen. Doch DERIX GLASSTUDIOS ist eine dieser wenigen Firmen, die eine solch bedeutsame Restauration möglich machen. Die Fenster sollen gereinigt werden, Risse sollen ausgebessert werden und ihnen soll neue Stabilität verliehen werden. Auch das Mauerwerk und das angrenzende Gewölbe des Chores sollen nun saniert und restauriert werden.

http://www.ostsee-zeitung.de/Region-Rostock/Ribnitz-Damgarten/Saniert-600-Jahre-alte-Kunst-aus-Kenz

Aktuelle Presseschau - Die Geschichte Pommerns
Aktuelle Presseschau - Die Geschichte Pommerns
2017-11-14T09:10:35+00:00 13. November 2017|Allgemein|